Big Data
im Bankwesen

Die erfolgreiche Nutzung von Big Data garantiert die Effektivitätssteigerung in jedem Bereich, der mit dem Funktionieren der Finanzinstitutionen verbunden ist. Es gibt viele Lösungen und analytische Werkzeuge, deren richtige, zweckdienliche Auswahl die Gewinnung von Wissen ermöglicht, das die weitere Entwicklung der Bank beeinflussen wird.

Denkst du darüber nach, wie man das erreichen kann?

Schau dir eine Beispiellösung Big Data für das Bankwesen an.

Ziel: Bereicherung von Finanzinstitutionen um Datenquellen


Wir haben viele Bedürfnisse unserer Bankkunden kennengelernt
- die wichtigsten davon sind:

Steigerung der Effektivität bei der Gewinnung neuer Kunden
Beschleunigung der Prozeduren, die mit der Kundengewinnung verbunden sind
Verbesserung des Prozesses zur Kundenverifizierung
Optimierung des Prozesses zur Aktualisierung der Kundendaten
Möglichkeit des Anbietens der Kunden wertvoller Daten, die Einfluss auf die Entwicklung deren Geschäfts haben

Unsere Antwort: Gewinnung von Datenquellen


Die Entwicklung von Dienstleistungen der Finanzinstitutionen mithilfe von Big Data ist u.a. durch die Gewinnung wertvoller Datenquellen möglich. Deren entsprechende Integration und erweiterte Analyse ermöglichen Wissen zu sammeln, das einen Einfluss auf die Zukunft der Institution ausüben wird.

Wir nehmen Rücksicht auf Bedürfnisse der Bank und wählen den optimalen Umfang der Dienstleistung aus:

  • Lieferung der fortlaufend aktualisierten Subjektbasis und Ausschreibungen.
  • Gewinnung externer Datenquellen, z.B. KRS (Auszüge aus dem Nationalen Gerichtsregister), REGON (Firmenregister), Ausschreibungen-Datenbank.
  • Die Verbindung von Daten aus unterschiedlichen Quellen ermöglicht zusätzlich die Schaffung eines ganzheitlichen Verbindungsgraphen zwischen den Subjekten und deren Vertretern.

Im Rahmen der Einführung unserer Lösungen garantieren wir auch:


Durchführung des OCR-Prozesses von Dokumenten

Reinigen und Ordnen von Daten (u.a. das Verbinden von Daten aus unterschiedlichen Quellen)

Anonymisierung von Personaldaten

Einführung des Werkzeugs zur fortlaufenden Aktualisierung von Daten

Ermöglichen des Verbreitens und der Skalierbarkeit der vorliegenden Datenbanken

Sicherung von Seiten mit Datenquellen

Die Möglichkeiten der Entwicklung eines ähnlichen Umfangs von Big Data für Finanzinstitutionen sind unbegrenzt. Wir können die Menge der gelieferten Datenquellen systematisch steigern oder die schon übermittelten Daten qualitativ verbessern.

Wie sind die Hauptnutzen der Einführung von Big-Data-Dienstleistungen in den Finanzinstitutionen?


Du wirst die Kundendaten ergänzen

Du wirst die Kapital- und Personenverbindungen verifizieren

Du wirst ein erfolgreiches wirtschaftliches Interview durchführen

Du wirst Ungenauigkeiten bei der Rückzahlung von Schulden entdecken

Du wirst das Wissen gewinnen, das die Vorbereitung hochpersonalisierter Angebote ermöglichen wird

Du wirst Aufträge für Kunden und im Endeffekt neue Kunde gewinnen

Schreiben Sie uns


Sie interessieren sich für Big Data-Lösungen für Finanzinstitute?

Möchten Sie mehr über die analytischen Werkzeuge, die das Business unterstützen und die Vorteile die aus der Systemimplementierungfolgen, zu lernen?

Lassen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse, wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen.